Die Gründerin

Harriet Suter - Gründerin von VISION4UGANDAKIDS

Leiterin des Projektes ist Harriet Suter. Sie ist 1977 in Uganda geboren und in Uganda aufgewachsen. Harriet engagiert sich für Waisenkinder seit sie 17 Jahre alt ist. Damals nahm sie fünf Kinder bei sich auf, die an ihrem damaligen Schulweg lebten. Sie lernte immer mehr Waisen kennen und mietete schliesslich ein Haus um ihre Schützlinge dort mit ihrer Mutter wohnen zu lassen.

Harriet selber reiste nach Europa um Dolmetscherin zu werden. Der Rückkehr stand die Liebe im Weg. In der Schweiz lernte sie ihren Mann kennen und gründete mit ihm eine Familie. Harriet wohnt mit ihren beiden Söhnen und ihrem Ehemann in Wohlen und führt das Waisenkinderprojekt aus dem Freiamt.

MEDIENBEITRÄGE ÜBER DAS CSO WAISENKINDERPROJEKT

23.07.2021 Dem Traum einen Schritt näher
Bremgarter Bezirksanzeiger - PDF hier lesen

07.07.2021 VISION4UGANDAKIDS.CH: Waisenprojekt mit Herz
Nau.ch - PDF hier lesen

09.04.2021 Den Unruhen entfliehen
Wohler Anzeiger - PDF hier lesen

18.12.2020 Neues Waisenhaus muss warten
Aargauer Zeitung - PDF hier lesen

24.11.2020 Die Mehrkosten belasten das Budget
Wohler Anzeiger - PDF hier lesen

03.11.2020 Waisenkinder in Uganda sollen Eigenheim erhalten
Nau.ch - PDF hier lesen

18.04.2020 Waisen-Hilfsprojekt in Uganda in Uganda ist wegen Corona in Nöten
Aargauer Zeitung - PDF hier lesen

22.11.2019 Hilfe für 33 Waisenkinder
Wohler Anzeiger - PDF hier lesen

18.10.2019 Brunnen als wichtiger Meilenstein
Bremgarter Bezirks-Anzeiger - PDF hier lesen

16.11.2018 Für eine bessere Zukunft
Bremgarter Bezirks-Anzeiger - PDF hier lesen

17.11.2017 Eindrücklicher Erlebnisbericht
Bremgarter Bezirks-Anzeiger - PDF hier lesen

24.10.2017 Mami für ganze viele Kinder
Bremgarter Bezirks-Anzeiger - PDF hier lesen